Forum Posts

Hans Kanzler
Apr 29, 2022
In Share Your Memory
Jim Willems Kirschtal USA und Hans Kanzler Kleineglsee Bayern, eine wunderbare Freund schaft. Am 6.11.1997 war ich mit meinem Haflinger-Viererzug bei der Tölzer Leonhardifahrt. Am Aufstellplatz begutachtete ein Mann sehr genau meinen Truhenwagen und den Pferde-Viererzug. Als ich in ansprach was ihm interessiert, antwortete er auf „ amerikanisch“. Unsere Verständigung war etwas schwierig, weil ich nicht gut Englisch beherrschte. Er zeigte mir Bilder von seinen Haflingerpferden im Kirschtal in Amerika. Das war der Beginn einer besonderen Freundschaft mit Jim Willems. Wir beide hatten große Freude an den Haflinger-Pferden und der bayerischen Kultur. Nach seinen Besuchen der Tölzer Leonhardifahrt in den Jahren 1998 und 2000 lud er mich zu einem Besuch in sein Kirschtal ein. Im Sommer 2001 besuchten meine Frau Bobbi und ich Jim zu ersten Mal. Wir wurden sehr herzlich in der „Bayernfamilie“ in Leavenworth aufgenommen. Wir lernten weitere deutsch sprechende Amerikaner kennen. Daraus entstanden weitere neue Freundschaften. Wir erlebten „the american way of life“ kennen. Im Kirschtal mit Jim Haflinger-Pferden und den prächtigen Kirschbäumen fühlte ich mit sofort zuhause. In den kommenden Jahren besuchte uns Jim zum Oktoberfest oder zur Tölzer Leonhardifahrt. Dabei half er mir beim Putzen des Pferdegeschirres für die Leonhardifahrt. An einer Leonhardifahrt sprang er sogar als Helfer (Brettlhupfer) bei meinem Wagen ein. Jim hatte noch andere Pferdeleute in Bayern kennengelernt. Gemeinsam besuchten wir diese Rosserer und besichtigten ihre Pferde. Eine Reise führte uns gemeinsam nach Berlin, über Moritzburg, Dresden und ins Gestüt Kladruby in Tschechien. In den Jahren von 2004 bis 2016 besuchten wir mehrmals Jim und Siegi. Einmal war auch der Kammerer Hans aus der Nähe von München (auch ein Pferdemann) mit seiner Frau Brigitte dabei. Da wurde in 3 Tagen ein junges Pferd vom Jim zu fahren angelernt. Bei unseren Besuchen in Amerika ergaben sich viele nette Geschichten, ein Peitschenlehrgang auf einem Parkplatz in Leavenworth. Auf die Einladung von Jim besuchten wir Hawaii mit den Insel Maui und Oahu, sowie Daytona mit den Stockcarrennen. Unvergessliche Ausflüge und Besuche der örtlichen Attraktionen bis hin zu ausgewöhnlichen Barbesuchen. Zwischen den gegenseitigen Besuchen pflegten wir unsere Freundschaft durch zahlreiche Telefonate. Noch im Sommer 2021 plante Jim einen Besuch in Bayern. Leider kam ihm die schlimm verlaufende Krankheit dazwischen, die leider mit seinen viel zu frühen Tod führte. Meine Frau Bobbi und ich werden diese Freundschaft weiter in unseren Herzen tragen und wünschen seiner Frau Siegi viel Kraft den Verlust dieses wunderbaren Menschen zu verkraften.
Wunderbare Freundschaft mit Jim content media
1
0
9
H
Hans Kanzler

Hans Kanzler

More actions